EDX / WDX / EBSD

EDX

Die Mikroanalyse am Elektronenmikroskop ist ein weit verbreitetes Verfahren zur Elementbestimmung mittels Aufnahme eines Spektrums. Wir bieten Ihnen mit Thermo Fisher, Oxford Instruments und EDAX Ametek Geräte von etablierten Anbietern, wo vielfältige Möglichkeiten mit kundenfreundlicher und intuitiver Bedienung im Einklang stehen. Somit können wir, je nach Ihren Vorstellungen, eine breite Palette von Möglichkeiten von einfacher Elementanalyse bis zur automatischen Erkennung von Phasen aus Libraries anbieten. Gerne überzeugen wir Sie mit einer Demo von den Vorzügen dieser Produkte.

 

WDX

Falls bessere Auflösungen als beim EDX erzielt und quantitative Analysen von geringen Anteilen bestimmt werden soll, ist das wellenlängendispersive  Messprinzip mit Auflösungen von 3-20 eV eine interessante Alternative. Die Bestimmungszeiten sind allerdings durch die sequentielle Messmethode auch bedeutend länger. Wenn auch Sie mit der energiedispersiven Analysemethode an Grenzen stossen, helfen wir Ihnen, diese mit einem WDX zu überwinden.

 

EBSD

Electron Backscattered Diffraction (EBSD) ermöglicht die Untersuchung der Kristallorientierung: Die rückgestreuten und an den Netzebenen der Probe gebeugten Elektronen treffen auf einen Leuchtschirm und erzeugen ein charakteristisches Muster von Kikuchi-Linien, das mittels CCD-Kamera erfasst wird. Typische Anwendungsbeispiele für diese Technik sind z. B. Texturbestimmungen, Untersuchung der Evolution von Gefügen mit der Temperatur oder Phasenumwandlungen in amorphen und nanokristallinen Materialien.